• Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image

Hessische Allgemeine (HNA) vom 01.06.2013

Jugend mit Sinn für Europa

 

Französisch: Schüler der Schule Hegelsberg empfingen Partner aus der französischen Stadt Mulhouse.
Rechts Stadträtin Brigitte Bergholter. Foto: nh

Mulhouse

SCHULE HEGELSBERG. „Bienvenue à Kassel“. In der französischen Landessprache hieß Stadträtin Brigitte Bergholter eine Gruppe Schüler des Collège François Villon im Rathaus willkommen. Die 18 Jugendlichen aus der Partnerstadt Mulhouse verbrachten eine Woche in Kassel. Herzlich fiel das Wiedersehen mit den Schülern der Hegelsbergschule aus, die erst im März zum Austausch in Mulhouse waren. Dabei vereinbarten Tatiana Facon, Lehrerin an der Schule Hegelsberg, und Sara Bento, Lehrerin am Collège François Villon, das Austauschprogramm zu intensivieren. Durch den Austausch sollen Kontakte weiter vertieft, die Kulturen kennengelernt und die Sprachkenntnisse verbessert werden. Die französischen Gäste nahmen am Unterricht in der Hegelsbergschule teil, lernten Stadt und Leute kennen und waren beeindruckt über die Vielfalt der Museumslandschaft in Kassel. Neben der Friedrich-List-Schule, die auf eine lange Austauschtradition mit dem Roosevelt-Gymnasium blickt, wächst nun mit der Schule Hegelsberg und dem Collège François Villon eine zweite Schulpartnerschaft mit Mulhouse heran. (chr)