• Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image

HNA vom 01.09.2015

Einladung an Werkbank

Schule Hegelsberg geht neue Wege beim Thema Berufsorientierung

Berufsorientierung wird an Kasseler Schulen immer wichtiger. Betriebspraktika gibt es schon lange, inzwischen werden aber auch vielfältige neue Wege beschritten. So auch an der Schule Hegelsberg, an der Berufsorientierung ein Schwerpunkt ist.

So absolvierten Schüler der 8. Realschulklassen kürzlich das Berufsorientierungsprogramm „InteressensWerkstatt“ des Vereins für Sozialpolitik, Bildung und Berufsförderung (VSB). Der VSB, das Bildungswerk der nordhessischen Wirtschaft, gibt Schülern die Möglichkeit, in seinen Werkstätten in Bettenhausen unterschiedliche Berufsfelder kennenzulernen, wie z.B. Metall- und Elektroberufe, Gartenbau, Pflege-, Büro- und IT-Berufe und das Malerhandwerk. Zwei Wochen lang hatten die Jugendlichen der Hegelsbergschule Gelegenheit in drei bis vier dieser Berufsfelder ihre Neigungen und Fähigkeiten zu überprüfen.

Vorausgegangen war eine Potentialanalyse, die in der Schule Hegelsberg stattfand und in der die Interessen der Schülerinnen und Schüler ermittelt wurden.

Die Rückmeldungen der Jugendlichen waren durchweg positiv, da sie Erfahrungen machen konnten, die neu für sie waren. Sie lernten, welche Berufsfelder für sie später in Frage kommen und welche ganz bestimmt nicht. So ergaben sich auch für das im nächsten Schuljahr anstehende Betriebspraktikum wertvolle Erkenntnisse.



Er
kundeten ihr handwerkliches Geschick: Mirco, Emely, Büsra und Sultane an der Werkbank