• Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image

HNA vom 18.12.2004

 

Louis Armstrong trifft Mozart

Abwechslungsreiches Weihnachtskonzert in der Hegelsbergschule

KASSEL. „Horch es klopft der helle Schnee, an die Fenster leise!" So begann am Donnerstag der „musikalische Abend in der Vorweihnachtszeit" der Hegelsbergschule. Eröffnet durch den Chor der Jahrgänge fünf und sechs wurde den rund 420 Zuhörern, auch wenn kein Schnee fiel, ein buntes Programm geboten. So folgte, dargeboten vom Lehrer-Ehemaligen-Chor, der Louis-Armstrong-Klassiker "What a wonderful world" auf das Mozartstück  "Ave verum corpus".
Liedern aus verschiedenen Epochen konnte man also lauschen,  und als die Schulband UPTOWN GIRLS mit dem Poplied  Aicha die Bühne betrat, war man endgültig in der Gegenwart angekommen. Gekrönt durch den Gospelsong "Oh happy day", bekannt aus dem Kultfilm "Sister Act" mit Whoopy Goldberg, sorgten  der  Chor,  die  Gitarren-  und  Flötengruppe  und  die  Schulband unter der Leitung der Musiklehrer Klaus Lossdörfer, Günter Flechtner, Ulrike Stern und Birkhild Glocke für gelungene neunzig Minuten in der festlich geschmückten Sporthalle der Schule.
Das Publikum war begeistert und belohnte die Mühen der Lehrer mit minutenlangem Beifall.

 

  Begleitete den Chor mit ihrer Flötengruppe: Karolin Zülke, 10 Jahre alt und Schülerin der Klasse 5c, sorgte am Donnerstag mit ihren Mitschülern für vorweihnachtliche Töne.