• Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image

HNA 21.9.1995

 

Hegelsbergschule

 

Die CD gab´s als Überraschung


Musik von Mozart bis zu den Beatles haben die international besetzten Musikgruppen der Hegelsbergschule jetzt als CD herausgebracht. Mit Unterstützung der Dierichs-Stiftung.


Die Überraschung war gelungen, die Freude groß: Die CD von Chor,
Band und Musikgruppen der Hegelsbergschule war doch
noch rechtzeitig fertig geworden. (Foto: Rosenthal)

 

Kassel. Nein, es sei "leider nicht geglückt", die CD mit der Musik von Chor, Band und Musikgruppen der Hegelsbergschule rechtzeitig fertigzustellen, bedauerte Musiklehrer Klaus Lossdörfer zu Beginn. Und dann gab's am Dienstagabend zumindest für jeden der Mitwirkenden einen verschlossenen Briefumschlag. Die Kuverts durften erst auf Kommando geöffnet werden - und die Überraschung war perfekt. Natürlich gab's doch die heißersehnte Disc mit dem Titel "We shall overcome - In Frieden musizieren", außerdem Fotos von den CD-Aufnahmen und HNA-Berichte.

International

Danach war das Brötchen-Büffet frei. Dieses hatte die Paul-Dierichs-Stiftung spendiert, im Nachgang zur Verleihung eines ihrer Preise für die musikalischen Aktivitäten an der Nordstadt-Schule und speziell den Einsatz der Musiklehrer Günter Flechtner, Birkhild Glocke, Klaus Lossdörfer und Ulrike Stern. Denn in den verschiedenen musizierenden Gruppen der Schule - insgesamt rund 170 Schüler, Lehrer und Ehemalige - sind 17 Nationen vereint, die somit alltäglich Grenzen durchbrechen, geographische wie geistige, und in Zeiten von Ausländerfeindlichkeit und Rassismus ein Beispiel geben für friedliches Miteinander.

Das Dankeschön der Stiftung am Dienstagabend bezog sich außerdem auf den eindrucksvollen Auftritt der Hegelsberger beim Festakt zur Preisverleihung.

Liebevoll mit Efeuranken und "We shall overcome"- Schriftzügen waren die Tische in der Eingangshalle der Ganztagsschule geschmückt, an der rund 900 junge Menschen aus insgesamt über 20 Nationen unterrichtet werden. Neben dem Pflichtprogramm laufen die Arbeitsgemeinschaften, zu denen auch die genannten im Musikbereich zählen. Die Stundenpläne der einzelnen Schüler glichen denen von Studenten, meint Dr. Werner Schulte, "Vize" von Schulleiter Stefan Appel. Und dieser wiederum berichtet stolz, daß längst nicht nur Eltern aus Kassel für ihre Kinder die Schule und ihr Angebot wählten. 70 Lehrer betreuen die Schüler -"ein großer Laden, aber viel Zusammenhalt", resümiert Schulte.
Klar, daß Appel in seiner Begrüßung das monatelange Engagement für die CD würdigte, in die auch das Preisgeld der Dierichs-Stiftung floß. Entstanden ist ein bunter Querschnitt von Mozart bis zu den Beatles, von Schottland bis Venezuela vom Renaissance-Lied bis zum Filmsong aus "Sister Act".