• Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image
  • Slide image

HNA vom 15.12.2007


Hegelsbergschule und WG ganz vorn

Regionalentscheid im Hallenhockey

 

KASSEL. Knapp 100 überaus begeisterte Schülerinnen und Schüler aus nord-hessischen Schulen tummelten sich beim Regionalentscheid im Hallenhockey in der Kasseler Olebachhalle.

Es galt zunächst einmal einen neu gestalteten Vielseitigkeitsparcours zu bewältigen, der hoch bewertet wurde, denn es mussten Beweglichkeit und Gewandtheit bewiesen werden. Bei den reinen Jungenmannschaften hatte die Hegelsbergschule I die Nase vorn, gefolgt von der eigenen Zweitvertretung und der Künzeller Steiner Schule. In der größeren Gruppe der gemischten Teams kam das Kasseler Wilhelmsgymnasium II vor seiner ersten Mannschaft drei Teams der Gesamtschule Ahnatal und der Lichtenauer von-Stein-Schule ins Ziel.

Aber es gab ja auch noch die Hockeyspiele. Und die hatten zum Teil einen überaus knappen Ausgang. Bei den Jungen landete die Hegelsbergschule I vor der Steiner-Schule und Hegelsberg II. Dabei war die technisch saubere Ball-arbeit der Sieger erstaunlich.

Die kombinierte Wertung führte zu einem neuen Endstand:

1. Platz: Hegelsbergschule I,

2. Platz: Hegelsbergschule II, Steiner-Schule Künzell.